Hyundai Mobilitäts-Analyse

  • 29.06.2017
Hyundai ist der weltweit erste Hersteller, der mit dem IONIQ drei elektrifizierte Antriebsformen in einem Modell verpackt hat. Die Frage, ob ein Hybrid-, Plug-In Hybrid oder ein reiner Elektroantrieb den wirklichen Bedarf des Kunden abdecken kann, beantworten die vom Green Energy Center Europe zertifizierten Hyundai-Verkaufsberater mit einem eigenen Bedarfs-Analysewerkzeug von DI Lorenz Köll.

Die Handhabung für den Kunden ist denkbar einfach: Ein GPS-Logger wird am Zigarettenanzünder des aktuellen Fahrzeugs angeschlossen, das persönliche Fahrprofil wird über einen Zeitraum von 4 Wochen aufgezeichnet und die Daten werden mit einer komplexen und erfahrungsbasierten Simulation ausgewertet. Befund und Gutachten werden in Form eines Kurzberichtes vorgelegt, sodass die zertifizierten Hyundai Verkaufsberater die optimale Antriebsform samt dazu passender Ladeinfrastruktur zur Abdeckung des individuellen Bedarfs des Kunden empfehlen können.

Die Energie Ingenieure Consulting GmbH von DI Lorenz Köll arbeitet u.a. mit der Hyundai Import GmbH im Rahmen der CODEX - Partnerschaft im Green Energy Center Europe in Innsbruck eng zusammen. Dort wird das Bedarfsanalysewerkzeug vom Urheber - der in den letzten Jahren Fahrzeugflotten in ganz Europa betreut hat - in einer multidisziplinären Umgebung ständig weiter- entwickelt, so dass den zertifizierten Kundenberatern von Hyundai stets eine auf dem letzten Stand befindliche und hoch qualitative Expertise zur Beratung ihrer Kunden zur Verfügung steht.



DI Lorenz Köll