ix35 Fuel Cell

Logo-ix35-Fuel-Cell-Tour-(2).png


Unbenannt-3.png



Bild1-1.pngBild3-1-(3).pngBild2-1-(1).png
 

Eine aufregende, actionreiche und spannende Tour fand am 24. Juni 2013 mit vier Frauen aus dem Hause Hyundai statt: Daniela Di Salvo (Vertriebsassistentin), Emanuela Novakovic (Marketing Manager), Jutta Sild (PR-Assistentin), Valeska Haaf (Presse- & Produktmanager) und  haben für Sie in  Begleitung eines professionellen Filmteams das brandneue Hyundai Wasserstoffauto - den ix35 Fuel Cell getestet. Erfahren Sie hier mehr über diese interessante Test-Fahrt.


Hyundai ix35 Fuel Cell Test-Tour-Route

München - Wien
Die Tour startete in München und endete in Wien, untenstehend finden Sie die Tour-Routen-Karte.
Karte-(6).png
Gesamtkilometer 
458 km 



Die 10 häufigsten Fragen zum Hyundai ix35 Fuel Cell
     

Fragen.png



1.) Was kostet eine Tankfüllung? 
      € 9,00 / kg, Betankung: € 50,76



2.) Wie weit kommt man mit einem Tank?
      Reichweite: 594 km (je nach Fahrweise)



3.) Wo kann man in Österreich Wasserstoff tanken?
  • Wien (Wien)
  • Graz (Steiermark) 



4.) Worin liegen die Unterschiede bzw. die Gemeinsamkeiten zum bereits bekannten ix35?

Unterschiede  ix35 Fuel Cell  ix35

Motor
 Wasserstoffantrieb (Fuel Cell = Brennstoffzelle)
 Reiner elektrischer Antrieb (0 g CO
2 / km)
 Kein Zusatzgewicht durch Verbrennungsmotor

 Verbrennungsmotor (2,0 Dieselmotor)
Beschleunigung / Drehmoment  Sofort verfügbares Drehmoment 300 Nm
 verfügbar von 0 rpm
 2,0 l DSL (136 PS) 320 Nm
 bei 1.80 -2.500 rpm
Antrieb  2 WD  2 WD / 4 WD


Gemeinsamkeiten
  • Sicherheitsstandard
  • Komfort / Fahreigenschaften
  • Kofferraumvolumen
  • Im Außen- und Innendesign unterscheidet sich der ix35 FCEV nicht vom bereits bekannten ix35 (lediglich die Antriebsart).


5.) Sind schon ix35 FCEV in Europa im Einsatz?
  • Dänemark          15 Fahrzeuge
  • Schweden            2 Fahrzeuge
  • Norwegen             1 Fahrzeug

      (Stand Juli 2013)


6.) Wann kommt der ix35 Fuel Cell zu uns nach Österreich?
Kommunale und private Unternehmen können den ix35 FCEV ab sofort leasen.
Erweiterung der Produktion ab 2015 (10.000 Einheiten)




7.) Wie hoch ist der CO2 Ausstoß beim ix35 FCEV vs. ix35?
       
ix35 FCEV ix35 DSL 2,0 l mit 136 PS
0 Gramm CO2 147 g / km



8.) Plant Hyundai auch für andere Modelle diese innovative Antriebsart?
Der ix35 FCEV ist ein Pilotprojekt und es ist nicht auszuschließen, dass weitere Modelle in der Zukunft mit der alternativen Antriebsart "Wasserstoff" produziert werden. Hyundai wird sein Engagement für Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeuge als umweltfreundliche Lösung weiter fortführen, um die zukünftige Mobilität zu gewährleisten.



9.) Wo wird der ix35 Fuel Cell produziert?
Hergestellt wird diese Innovation in der koreanischen Produktionsstätte "Ulsan" in Korea.
 
10.) Ist Hyundai Vorreiter dieser innovativen Technologie?
Der ix35 Fuel Cell ist das weltweit erste wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen-Fahrzeug in Serienproduktion. 



Noch Fragen?

Detaillierte Informationen rund um den Hyundai ix35 Fuel Cell finden Sie unter


Broschure-Logo-(1).jpg
IFA_logo.jpg
 

Brennstoffzelle_Logo.jpg





Pressekonferenz am 4. Juli 2013

Am Donnerstag, den 4. Juli 2013 lud die Hyundai Import GmbH österreichische Motorjournalisten und Interessenten verschiedenster Institutionen im Bereich Wissenschaft und Forschung zu einer Pressekonferenz ein, um den Hyundai ix35 FCEV vorzustellen. Auch Hyundai Motor Europe Präsident Herr B.K. Rhim und Herr D.J. Kim, Sales und Regional  Respresentative, ließen es sich nicht nehmen, an diesem ganz besonderen Event teilzunehmen.


Besucher.jpg

An einem sommerlich heißen Nachmittag im Wiener Schloss Laudon überzeugten sich 50 Medienvertreter und Visionäre von der Praxistauglichkeit des Hyundai Wasserstoff-Fahrzeuges.

Hyundai will sein Engagement für Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeuge als umweltfreundliche Lösung weiter fortführen, um die zukünftige Mobilität zu gewährleisten.
Location-(3).png

Die Gäste folgten mit Spannung den interessanten Vorträgen von Valeska Haaf, PR- & Produktmanager der Hyundai Import sowie von Hansjörg Mayr, Geschäftsführer der aufstrebenden Marke Hyundai. Danach gab Kerstin Müller von der Abteilung Produkt Marketing Hyundai Motor Europe einen ersten Einblick in diese einzigartige Innovation. Anschließend veranschaulichte Univ. Prof. Dr. Bernhard Geringer, wie wichtig die neuartige Technologie für uns Menschen ist und sein wird. 

Die-Vortragenden.png

Nach einer ausgiebigen Diskussionsrunde wurde der neue ix35 Fuel Cell von zahlreichen Besuchern bei einem Gläschen Wein im wunderschönen Garten des Schlosses genauer besichtigt.
OAMTC.png

Unter den Gästen befand sich unter anderen ÖAMTC Technikchef DI Dr. Maximillian Lang und Herr Peter Pisecker, Auto Touring Chefredakteur, die großes Interesse daran zeigten, den ix35 FCEV zu leasen. 


ARBO-(1).png
                                                                                                                                                                                                           © Simone Hofstädter
                                                                                                                                             
Auch die Generalsekretärin der Autofahrerorganisation ARBÖ Frau Mag. Lydia Ninz war Gast der Pressekonferenz und zeigte sich interessiert an der neuen Technologie.

Es war ein Nachmittag voller Emotionen und Informationen rund um die Innovation ix35 Fuel Cell. Im herrlichen Ambiente hatten die Gäste die Möglichkeit, viel über diese neue Technolgie zu erfahren und konnten sich auf diese Weise selbst von der Mobilität der Zukunft überzeugen.

Nähere Impressionen und Informationen finden Sie unter www.leadersnet.at