1. August 2017

Ein neuer ix35 FCEV für die NÖ Landesregierung

Ein neuer ix35 FCEV für die NÖ Landesregierung

Neben den 36 Elektro-Fahrzeugen hat der NÖ Straßendienst nunmehr auch einen Hyundai ix35 FCEV vor der schönen Kulisse des alten Rathauses von Wiener Neustadt übernommen. Damit bestätigt die NÖ Landesregierung Ihre Vorbildfunktion in den Bereichen innovativer Technologien, Umwelt und Nachhaltigkeit.
 
Der Hyundai ix35 FCEV ist weltweit das erste in Serie produzierte Wasserstoff-Elektrofahrzeug.  Die rein elektrische Reichweite des Hyundai ix35 FCEV von bis zu 597 km, der CO2 Ausstoß von 0 g/km, als auch die 136 PS, konnten den NÖ Straßendienst von diesem innovativen Fahrzeug überzeugen. Die Hyundai Import GmbH wurde von Herrn Komm.-Rat. Michael Heilmann vertreten. In Anwesenheit von Herrn Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger übernahmen die Herren Landesrat Dipl.-Ing. Ludwig Schleritzko, NÖ Straßenbaudirektor Dipl.-Ing. Josef Decker und Baustadtrat Dipl.-Ing. Franz Dinhobl den Hyundai ix35 FCEV.
 
Mit dem Einsatz des ersten Elektrofahrzeuges auf Wasserstoffbasis, zeigt der NÖ Straßendienst seinen verantwortungsvollen Weitblick für eine nachhaltige Zukunft.

 

öbergabe eines ix35 FCEV an Firma Messer Austria2