27. April 2018

Ernest Shackletons Rückkehr

Ernest Shackletons Rückkehr

Ernest Shackleton musste einst seinen Traum, die Antarktis zu durchqueren, aufgeben. 100 Jahre später nehmen Patrick Bergel, Shackletons Urenkel und Hyundai erneut die Herausforderung an, diesen Traum wahr werden zu lassen.

Hyundai schreibt Geschichte. Patrick Bergel, Urenkel des legendären Polarforschers Sir Ernest Shackleton, fuhr als Erster mit einem Personenwagen, dem Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi, quer durch die Antarktis – vom Union Camp nach McMurdo und zurück.

Die im Dezember 2016 durchgeführte Reise wurde von Hyundai Motor initiiert und begleitet und fand in Gedenken an das 100–jährige Jubiläum von Shackletons spektakulärem Versuch die Antarktis zu durchqueren statt. Hyundai Motor würdigt so den Pioniergeist von Shackleton und erfüllt durch seinen Urenkel Patrick Bergel den Traum von der Antarktisdurchquerung.

Die abenteuerliche Reise seines Urenkels wurde von Hyundai in einem kurzen Film zusammen- gefasst, der am Mittwoch, 19. April 2017, im Hospital Club in London, als Premiere vorgeführt wurde.

Für die 30-tägige Expedition durch die Antarktis stand als Fahrzeug ein serienmäßiger Hyundai Santa Fe im Einsatz – mit einigen Anpassungen an die extremen Herausforderungen dieser besonderen Reise. Es musste Platz geschaffen werden, um die enorm groß dimensionierten Räder mit ihren Niederdruckreifen aufzunehmen. Dazu wurde die Karosserie des Santa Fe angehoben, sowie das Fahrwerk, die Federung und die Aufhängungspunkte angepasst. Eine Radnabenuntersetzung in den Rädern sorgte dafür, dass die Kräfte synchron, langsam und sorgfältig auf diese übertragen wurden.

Es wurde auch die Kapazität des Treibstofftanks erhöht und das Fahrzeug für den Einsatz mit Jet A-1 umgerüstet, denn Flugpetrol ist der einzige Treibstoff, der in der Antarktis verfügbar ist.

Diese Änderungen waren erforderlich, um den eisigen, verschneiten Untergrund unter schwierigsten meteorologischen Bedingungen, mit Temperaturen bis minus 28 Grad Celsius, zu bewältigen. Die langen Distanzen mussten teils auf treibenden Eisschollen gefahren werden. Da keine Fahrbahnen existieren, legte das Team neue Spuren, auf denen sich noch nie zuvor ein Fahrzeug bewegte.

Patrick Bergel, der Urenkel von Sir Ernest Shackleton: "Das war eine unglaubliche Reise, und das Fahren im Hyundai machte echt Spaß. Manchmal fühlte es sich nicht mehr wie Fahren an. Es war, als würden wir über den Schnee segeln. Ich maße mir nicht an, unsere Leistung mit derjenigen meines Urgroßvaters zu vergleichen. Aber das Wissen, dass wir diese Reise als erste Menschen mit einem bereiften Fahrzeug geschafft haben, hat schon etwas an sich."