16. Oktober 2019

Hyundai ist Sponsor des Linz Donau Marathon

Hyundai ist Sponsor des Linz Donau Marathon © Erwin Pils

Hyundai wird auch im Jahr 2020 den Laufsport unterstützen und unterstreicht mit den alternativ angetriebenen Modellen seine Vorreiterrolle unter dem Motto „Laufen auch Sie weiter als die anderen“. Den Beginn macht der Oberbank Linz Donau Marathon am Sonntag, 5. April 2020.

Im Rahmen eines Pressegesprächs am Donnerstag, 10. Oktober hat die offizielle Vertragsunterzeichnung und die Übergabe des ersten Hyundai-Kooperationsfahrzeug stattgefunden.

"Der Linz Donau Marathon avancierte in den vergangenen zwei Jahrzehnten zu einem sportlichen und gesellschaftlichen Großereignis in unserer Stadt, das alljährlich bis zu 100.000 Zuschauerinnen und Zuschauer aus nah und fern in seinen Bann zieht. Die enorme Teilnehmerzahl von 20.000 dokumentiert eindrucksvoll die große Beliebtheit dieses Breitensport-Events, das maßgeblich dazu beigetragen hat, den Namen Linz als Sportstadt weit über die Grenzen hinaus bekannt zu machen. Die engagierte und akribische Arbeit der Veranstalter findet auch im vermehrten Interesse von Sponsoren ihre Würdigung. Ich bin deshalb sehr erfreut, als neuen Sponsor und Namenspatron des Staffel-Bewerbs die Firma Hyundai in unserer großen Marathonfamilie begrüßen zu dürfen. Eine Firma, die in den vergangenen Jahren eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie der Linz Donau Marathon geschrieben hat“, sagte Klaus Luger, Bürgermeister der Landeshauptstadt Linz. 

"Hyundai in Österreich wird im Jahr 2020 sein Engagement im Marathonsport deutlich ausweiten. Als Mobilitätspartner des Linz Marathons werden wir eine der bedeutendsten Laufveranstaltungen in Österreich unterstützen. Weiter und schneller - und das Ganze klimafreundlich. Das sind die Parallelen, die wir von Hyundai in unserer Rolle als Mobilitätspartner sehen. Mit den Modellen IONIQ, Kona Elektro und Nexo sind wir Pionier im Bereich der Elektro-Mobilität und bieten als einzige Automarke weltweit alle umweltfreundlichen Antriebsarten bereits heute in Serienfahrzeugen an. Wir treffen auf eine aktive Zielgruppe, bei der Mobilität sehr wichtig ist. Marathonsport ist nachhaltig - das passt perfekt zu uns. Hyundai erzielt mit seinen elektrisch betriebenen Fahrzeugen Top-Reichweiten. Unser Motto zur Marathon-Partnerschaft lautet: 'Laufen auch Sie weiter als die anderen.' Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und nachhaltige Partnerschaft!“, ergänzt Mag. Roland Punzengruber, Geschäftsführer Hyundai Import GmbH. 

Hyundai ist Pionier im Bereich Elektro-Mobilität mit den Modellen IONIQ (Hybrid, Plug-In, Elektro), Kona Elektro (kompakter Lifestyle-SUV) und Nexo (Wasserstoff-Elektrofahrzeug).

Hyundai ist die einzige Marke, die alle alternativen Antriebsarten heute schon in Serienfahrzeugen anbietet. Der Hyundai IONIQ ist das erste Fahrzeug, das drei elektrifizierte Antriebe in einem Modell bietet – IONIQ Elektro (BEV), IONIQ Plug-In (PHEV) und IONIQ Hybrid (HEV). Der IONIQ Elektro wird ausschließlich elektrisch angetrieben und emittiert somit im Betrieb keine Schadstoffe. Ein Luftwiderstandsbeiwert von nur 0,24 cw und der innovative Elektroantrieb, der eine Reichweite von 311 km (nach WLTP) ermöglicht, machen die Fahrt zu einem einzigartigen Erlebnis.

Als erster elektrisch angetriebener B-SUV verbindet der neue Hyundai KONA Elektro emissionsfreie Mobilität mit einer enormen Reichweite von 449 Kilometern (WLTP) und aktiver Sicherheit. Zahlreiche Hyundai SmartSense Assistenzsysteme sorgen im Hyundai KONA Elektro für mehr Sicherheit und Ruhe. Das Interieur bietet viel Platz für Passagiere und ausreichend Stauraum im Kofferraum.

Mit dem Nexo baut Hyundai seine Führungsrolle bei den Wasserstoff-Elektrofahrzeugen aus und setzt Maßstäbe bei Design, alternativer Antriebstechnologie, Assistenzsystemen und Reichweite. Die Brennstoffzelle des Nexo gewinnt den Strom für den Elektroantrieb durch eine Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff. Mit bis zu 660 Kilometern nach WLTP-Messverfahren bietet der Hyundai Nexo die größte Reichweite bei elektrisch angetriebenen Fahrzeugen.