Hauptnavigation überspringen
12. November 2019

Rallye Australia abgesagt: Hyundai ist FIA-Rallyeweltmeister 2019

 Rallye Australia abgesagt: Hyundai ist FIA-Rallyeweltmeister 2019

Das Hyundai Motorsport Team wurde Zeuge der verheerenden Buschbrände in der australischen Region New South Wales in der Nähe des Austragungsortes der Rally Australia.

Die Organisatoren der Rally Australia haben die Absage der Veranstaltung bekannt gegeben und unsere Gedanken sind bei den Feuerwehrleuten, den Einwohnern und Offiziellen vor Ort, die von dieser kritischen Situation betroffen sind.

Im Ergebnis ist unser Team mit einem Vorsprung von 18 Punkten nach der Rally de España mathematisch zum FIA-Marken-Rallyeweltmeister 2019* gekrönt worden.

Ungemein stolz auf engagiertes Team
Scott Noh, Präsident der Hyundai Motorsport GmbH, sagte: „Zuerst einmal gehen alle unsere Gedanken an die Betroffenen der verheerenden Buschbrände in der australischen Region von New South Wales und an anderen Orten. Wir sind ungemein stolz, nach einer höchst konkurrenzbetonten Saison gegen starke Gegner unseren allerersten Markentitel der FIA Rallye-Weltmeisterschaft gesichert zu haben. Seit der Gründung von Hyundai Motorsport im Jahre 2012 haben wir in Alzenau ein engagiertes Team aufgebaut, das unermüdlich auf dieses Ziel hingearbeitet hat.“

„Es ist für uns ein Privileg, durch unsere WRC-Aktivitäten zur globalen Markenstrategie von Hyundai beitragen zu dürfen, so dass dies ein besonderer Moment ist. Es ist eine kollektive Leistung, eine, die wir mit der Hyundai-Familie in der ganzen Welt teilen. Wir hoffen auch, dass es der erste von vielen weiteren Titeln ist“, fasste Präsident Noh zusammen.

Ein großartiger kollektiver Sieg
Teamdirektor Andrea Adamo sagt: „Es ist unglaublich, unseren ersten Titel in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft zu gewinnen – das ist das Ergebnis vieler Jahre harter Arbeit von allen bei Hyundai Motorsport. Diese Saison war unwahrscheinlich hart und konkurrenzbetont. Natürlich hätten wir uns gewünscht, bis zum Ende kämpfen zu können, aber wir können alle auf unsere einzelnen Erfolge als Teammitglieder stolz sein - dies ist ein großartiger kollektiver Sieg. Ich möchte allen bei Hyundai Motorsport und allen unseren Crews, die sich von der Rallye Monte-Carlo bis jetzt mit vollem Einsatz engagiert haben persönlich danken.“

*Vorbehaltlich der Bestätigung der Ergebnisse durch die FIA

Share