Alternative Antriebe

Innovation für morgen.

Wenn man sich für einen alternativen Antrieb entscheiden möchte, ist es wichtig, sein persönliches Fahrverhalten und seine Mobilitätsbedürfnisse zu kennen. Nur dann kann man die Wahl für das richtige Fahrzeug treffen. Lernen Sie hier die alternative Modellpalette von Hyundai näher kennen und erfahren Sie, welche Vorteile die Zukunft für Sie bereit hält.

Hyundai IONIQ Hybrid

Der IONIQ Hybrid kombiniert einen hocheffizienten Benzinmotor und einen Elektromotor mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe für sparsames und dennoch genussvolles und dynamisches Fahren.

Der IONIQ Hybrid ist ideal, wenn Sie...

  • eine Alternative zu einem Diesel suchen
  • viel im Stadtverkehr unterwegs sind
  • keine Lademöglichkeit haben
  • ein Fahrzeug mit niedrigem Verbrauch
    und guten CO2-Emissionen bevorzugen

IONIQ Hybrid

Hyundai IONIQ Plug-In

Das Beste aus zwei Welten: Der IONIQ Plug-In kombiniert alle Vorteile des IONIQ Hybrid und kann bis zu 63 Kilometer (NEFZ) rein elektrisch fahren. Zusätzlich bietet er die Möglichkeit der elektrischen Ladung an einer externen Stromquelle.

Der IONIQ Plug-In ist ideal, wenn Sie...

  • sowohl Kurz- als auch Langstrecken fahren
  • im städtischen Bereich emissionsfrei
    unterwegs sein wollen
  • eine Lademöglichkeit zur Verfügung haben
  • entscheiden wollen, mit welcher Antriebsart
    Sie unterwegs sind

IONIQ Plug-In

Einfach elektrisierend.

Lernen Sie die attraktiven Elektroautos von Hyundai kennen und profitieren Sie von zahlreichen Steuervorteilen. Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam heraus, welcher Antrieb für Sie der richtige ist.

Vorteile der Elektromobilität

Der Kauf eines Elektroautos bringt sowohl für Privat- als auch für Firmenkunden dank Steuerreform und E-Förderpaket in Österreich zahlreiche Steuervorteile. Gültig für IONIQ Elektro, KONA Elektro und NEXO.

Mehr dazu

Hyundai IONIQ Elektro

Ein reines Elektrofahrzeug mit einer Lithium-Ionen-Polymer Batterie von einem max. Volumen von 28 kWh und einer Reichweite von bis zu 280 Kilometer (NEFZ).

Der IONIQ Elektro ist ideal, wenn Sie...

  • die Vorzüge einer Limousine schätzen
  • hauptsächlich auf Kurzstrecken oder im
    städtischen Bereich unterwegs sind
  • Lademöglichkeiten zur Verfügung haben
  • emissionsfrei fahren wollen
  • steuerliche Anreize nützen wollen
  • sich von der Masse abheben wollen

IONIQ Elektro

Hyundai KONA Elektro

Der neue KONA Elektro verbindet Lifestyle mit emissionsfreier Mobilität und ist das erste elektrisch angetriebene B-SUV. Mit einer Batterieladung von bis zu 449 Kilometern (WLTP) und  modernsten Fahrerassistenzsystemen, ist der Hyundai KONA Elektro unser umweltfreundlicher SUV-Trendsetter.

Der KONA Elektro ist ideal, wenn Sie...

  • die Vorzüge eines SUVs schätzen
  • hauptsächlich auf Kurz- und Mittelstrecken oder im
    städtischen Bereich unterwegs sind
  • Lademöglichkeiten zur Verfügung haben
  • emissionsfrei fahren wollen
  • steuerliche Anreize nützen wollen

KONA Elektro

NEXO

Das Beristisches Design: Der neue Hyundai NEXO ist der vorläufige Höhepunkt unserer 20-jährigen Pionierarbeit auf dem Gebiet der Wasserstoff-Antriebe – der perfekte Null-Emission-Antrieb für jeden Tag!

Der NEXO ist ideal, wenn Sie...

  • ein Trendsetter sind
  • mit der neuesten Technologie unterwegs sein wollen
  • ein reinen Elektro-SUV ohne Reichweiten-Einschränkung wollen
  • rasche Tankvorgänge bevorzugen

Hyundai NEXO

TOP-Angebote

Für Unternehmer bietet Hyundai maßgeschneiderte Finanzierungsmodelle für die IONIQ-Reihe und den KONA Elektro an. Überzeugen Sie sich selbst von unserem TOP Operating Leasing Angeboten.

Finanzierungsdetails

Haben Sie Fragen zur E-Mobilität?

Dipl.-Ing. Heimo Aichmaier, Geschäftsführer von Austrian Mobile Power, beantwortet häufig gestellte Fragen zum Thema E-Mobilität hinsichtlich Mobilitätsbedarf, E-Ladeinfrastruktur und Kostenvorteil.  

Das 1x1 der E-Mobilität   

Geht es um Mobilitätstechnologien, die maßgeblich das zukünftige Verkehrsverhalten formen werden, ist die E-Mobilität als ein wesentlicher Schlüsselfaktor anzusehen.

„E-Mobilität muss von Beginn an ganzheitlich betrachtet werden, um Stranded Investments zu vermeiden.“

DI Heimo Aichmaier,
Geschäftsführer von Austrian Mobile Power

Eine Frage, die für die Auswahl der E-Antriebstechnologie von Bedeutung ist. Je nach Mobilitätsbedarf wird ein reines Elektroauto, ein Plug-In-Hybrid oder ein Wasserstoff-Elektrofahrzeug infrage kommen.

Der Bedarf muss daran gemessen werden, wie viele Kilometer elektrischer Reichweite jedes Firmenfahrzeug täglich während der Arbeitszeit aufnehmen soll, um die beruflichen und privaten Zielstandorte zu erreichen.

In diesem Fall sind Lösungen zu implementieren, die firmenfremden Nutzern den Zugang und das Bezahlen ermöglichen, sowie mittels derer die nachhaltige Bewirtschaftung und die Auffindbarkeit via Ladestellenverzeichnis umgesetzt werden kann. Dazu werden u.a. auch europaweit eindeutige Identifikationsnummern für Anbieter (EMAID) und Ladepunkt (EVSEID) benötigt.

Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind die täglichen Anwender, deren Akzeptanz daher entscheiden ist. Ein wesentlicher Benefit ist die aktuelle Sachbezugsbefreiung von Zero Emission-Firmenwägen. Diese bringt Angestellten eine Kostenersparnis, die quasi einem 15. Monatsgehalt gleichkommt!

Steuerliche Vorteile, Ankaufsförderungen, spezielle Versicherungskonditionen und weniger Energie- und Wartungskosten im laufenden Betrieben ergeben in vielen Anwendungen einen klaren Kostenvorteil für Unternehmen. Allein steuerlich betrachtet liegt bei einem Zero Emission-Fahrzeug im Vergleich zu einem gleichwertigen konventionellen Fahrzeug die Ersparnis nach fünf Jahren bei zumindest 10.000 Euro.

     

    Share